Woher würden Sie die Mittel und Ressourcen nehmen, um eine kontinuierliche ärztliche Fortbildung im Spitalsbereich zu garantieren?

Nur topausgebildete Ärzte – auf dem letzten Stand des Wissens – können beste Behandlungen bieten. Daher sehen wir Fortbildung als unsere Aufgabe an. Es ist aber auch Aufgabe der Ärzte selbst. Wir stellen schon bisher Mittel dafür zur Verfügung und werden das in Zukunft tun. Seit einigen Jahren gibt es in den Spitälern der Stadt Wien eigene Fortbildungsbeauftragte. Übrigens: Zurzeit werden in unseren Spitälern rund 1.140 Jungmediziner ausgebildet.




weiter zur ÖVP Antwort

Antwort
SPÖ