Halten Sie die Einstellung von Stationsassistenten in Krankenhäusern für ein adäquates Mittel, um Spitalsärzte von ihren bürokratischen Aufgaben zu entlasten? Welche Alternativen gibt es für Sie?

In den Spitälern der Stadt Wien gibt es das bereits. Denn Ärzte sollen behandeln und nicht verwalten. Das geschieht am besten in einer funktionierenden Arbeitsteilung mit Pflegepersonal und Verwaltung. Zur Unterstützung der Fachärzte stehen Turnusärzte und Stationsärzte zur Verfügung, ebenso Assistenten für Verwaltungsaufgaben.




weiter zur ÖVP Antwort

Antwort
SPÖ